Honigmassage

honigmassage2alt
Die Honigmassage vitalisiert und entgiftet. Ihre besondere Wirkung beruht auf einer Kombination der Heilkraft des Honigs mit speziellen Handtechniken.

honigmassage3Honig öffnet die Poren, reinigt die Haut von abgestorbenen Zellen (Peeling), strafft, ernährt und regeneriert sie. Über die feinen Blutgefäße (Kapillaren) gelangt er in die Blutbahn und regt die Zirkulation an. Die Haut wird warm und rötet sich. Blockaden (schlecht durchblutete Bereiche) werden sichtbar und können im weiteren Verlauf der Massage gezielt aufgehoben werden.

honigmassage4Durch spezielle Handtechniken werden zelluläre Rückstände, abgelagerte Schwermetalle und Gifte aus den tieferen Hautschichten an die Oberfläche gefördert. Diese Techniken wirken auch nach den Prinzipien der Akupressur und stimulieren alle vitalen Akupressurpunkte auf dem Rücken.

Die Honigmassage

Sie empfiehlt sich besonders bei

Sie eignet sich auch für Senioren, die wegen ihrer Gebrechlichkeit andere Massageformen nicht vertragen.

Ausbildung

Ich habe die Technik der Honigmassage auf Seminaren des Deutschen Apitherapiebundes und bei Dr. Oleg Lohnes erlernt. Oleg Lohnes gilt als „Vater der modernen Honigmassage“. Er hat sie aus der traditionellen sibirisch-tibetanischen Volksmedizin entwickelt. Seit Jahren wende ich diese Methode erfolgreich an und leite eigene Seminare im In- und Ausland.

Terminvereinbarung

Die Honigmassage führe ich in meinem Behandlungsraum in Beuel durch: Obere Wilhelmstraße 27, 53225 Bonn. Der Ort ist sowohl mit dem Auto als auch mit Bus und Bahn sehr gut erreichbar. Vereinbaren Sie einen Termin unter 0172-999 0878.